Neue Termine für 2022: Werden Sie Wissensbilanz-Moderator*in!

Schwerpunkte des zweitägigen Intensivseminars zum/zur Wissensbilanz-Moderator*in (Stufe 1) sind die Methode »Wissensbilanz – Made in Germany« sowie die Bearbeitung von Fallstudien. Die Basisanforderungen zur Qualitätssicherung werden vermittelt, so dass Teilnehmende befähigt werden, den Status quo des Intellektuellen Kapitals mithilfe einer Wissensbilanz abzubilden.

Nächste Termine:

17. – 18. März 2022, Berlin
13. – 14. Oktober 2022, München

Weitere Informationen zur Ausbildung sowie zur Anmeldung finden Sie hier

NEUES BVWB-ONLINE-FORMAT: DER „WISSENSBILANZ – MADE IN GERMANY“ -MODERATOR*INNEN- TREFF

von Detlef Kahrs: 

Liebe „Wissensbilanz – Made in Germany“- Moderator*innen,

auf vielfachen Wunsch möchten wir Ihnen ein neues Praxis-Austauschformat zum Austausch und Ideenfindung anbieten: Der BVWB-„Wissensbilanz – Made in Germany“ -Moderator*innen-Treff. Der moderierte Online-Treff wird thematisch orientiert jedes Quartal durchgeführt. Durch das „Kennenlernen an der gemeinsamen Sache“ soll übergeordnet die Vereinzelung der zahlreichen „Wissensbilanz – Made in Germany“ – Moderator*innen verringert werden. Thematisch ist der erste webbasierte „Wissensbilanz – Made in Germany“-Moderatoren- Treff dem Thema „Vertrieb“ gewidmet. Zu diskutierende Inhalte zum Thema “Vertrieb der „Wissensbilanz – Made in Germany“ könnten z.B. sein:

  • Wissensbilanz „Made in Germany“ (z.B. Konzepte wie „Red Ocean“/„Blue Ocean“)
  • Alleinstellungsmerkmale gemeinsam (heraus-)finden: Was macht die „Wissensbilanz – Made in Germany“ eigentlich einzigartig?
  • Gemeinsame Findung von Markenregeln der Wissensbilanz „Made in Germany“
  • Der Erfolgsweg: Interessent, Käufer, Netzwerk … FAN der „Wissensbilanz – Made in Germany“!
  • Zielgruppen WIRKLICH (er)kennen: Die Persona des „Wissensbilanz – Made in Germany“-Kunden
  • KISS (Keep it Short and Simple)
  • Praxisbeispiele
  • Diskussion und Austausch
  • Feedback

Mögliche Termine (die Mehrzahl der Einträge bestimmt den tatsächlich stattfindenden Termin. Bitte also gerne doppelt eintragen, wenn Sie an beiden Terminen teilnehmen können):

  • Freitag, den 23. April ab 14:00 – 15:30 Uhr
  • Freitag, den 07. Mai ab 14:00 – 15:30 Uhr

Link zur Terminumfrage: https://terminplaner2.fraunhofer.de/MqlseyRv RS3ErOpv

Gerne können Sie sowohl im Vorfeld als auch während des Treffs weitere thematische Ergänzungen hinzufügen.  Bei Fragen wenden Sie sich bitte an detlef.kahrs@bvwb.de